Die neue Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) ist in meinem Unternehmen umgesetzt. Diese ist ab dem 25. Mai 2018 anzuwenden.
Ich sichere den Datenschutz und respektiere die Vertraulichkeit von Daten indem ich

  • Datenschutzinformationen anbiete die erklären, wie und warum wir mit personenbezogenen Daten umgehen,
  • Ihre Entscheidung bezüglich Erhebung, Nutzung und Übermittlung von personenbezogenen Daten respektiere,
  • nur personenbezogene Daten erhebe, nutze und speichere, die zur Erfüllung unserer geschäftlichen Leistungen erforderlich sind,
  • Sicherheitsmaßnahmen nutze, um personenbezogene Daten zu schützen,
  • den Zugriff und die Weitergabe von personenbezogenen Daten beschränke,
  • nur solche personenbezogene Daten aufbewahre, um meine gesetzlichen und geschäftlichen Verpflichtungen zu erfüllen,
  • soweit dies möglich und vernünftig ist, personenbezogene Daten anonymisiere,
  • auf Ihre Anforderung, die Möglichkeit anbiete, Ihre bei mir gespeicherten personenbezogen Daten einzusehen, zu korrigieren und zu löschen,
  • Ihnen die Möglichkeit anbiete, Fragen und Beschwerden zu Datenschutzthemen einzubringen. Wenn Sie weitere Fragen zu diesem Thema haben, wenden Sie sich bitte an mich. info@steffen-sickert.de, Bahnhofstraße 54, 03046 Cottbus

Datenschutz Arbeitsvermittlung

Hier finden Sie den Text der von Ihnen zu unterzeichnenden Datenschutzerklärung für die private Arbeitsvermittlung und die Nutzung des Fachkräftepools:

Datenschutzvereinbarung mit Herrn Mustermann / Einwilligung

Alle erhobenen und erfassten persönlichen Daten dienen nur für Zwecke der reinen Vermittlungstätigkeit. Die Einwilligung umfasst inbesondere auch die Übermittlung personenbezogener Daten (z. B. Name, Anschrift, Telefonnummer) an Dritte im Rahmen der Arbeitsvermittlungstätigkeit.

Der Vermittler ist berechtigt, die Bewerbungsunterlagen digital, gemeinsam mit den persönlich bezogenen Daten in seiner Datenbank (intern und extern) zu speichern und zu verarbeiten. Verarbeiten ist das Speichern, Übermitteln, Verarbeiten, Nutzen, Sperren sowie das Weitergeben an Dritte zur Einsicht.

Eine Löschung der gesamten persönlichen Daten kann jederzeit auf Ihren Wunsch hin veranlasst werden und muss vom Vermittler durchgeführt werden. Ausnahme: Es wurde eine erfolgreiche Vermittlung durchgeführt.

Der Vermittler ist berechtigt, die papiernen Bewerbungsunterlagen nach Verarbeitung entsprechend den Datenschutzrichtlinien zu vernichten. Dies gilt nicht, wenn der Auftraggeber dem Vermittler einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zur Verfügung stellt oder den Wunsch äußert, diese persönlich im Büro des Vermittlers abzuholen (die maximale Aufbewahrungszeit der Bewerbungsunterlagen in unserem Büro beträgt einen Tag nach erfolgter Digitalisierung).

Dies bezüglich willige ich ein, dass die persönlich bezogenen Daten für die Vermittlungstätigkeit erhoben, verarbeitet und genutzt werden dürfen (dazu gehört auch die jederzeitige Kontaktaufnahme im Rahmen der Vermittlungstätigkeit per Telefon, E-Mail, etc. - auch durch Dritte) sowie ggf. entsprechend der Datenschutzrichtlinien vernichtet/gelöscht werden können.

Ferner willige ich ein, dass die personenbezogenen Daten gespeichert bleiben, um weitere Vermittlungsangebote zu erhalten oder zu einem späteren Zeitpunkt wieder in die aktive Arbeitssuche aufgenommen zu werden und für diesen Zweck verarbeitet und genutzt werden dürfen.

Im Zusammenhang mit dem Bedarf an einer späteren Vermittlungstätigkeit stimme ich zu, dass auch die durch mich zur Verfügung gestellten Unterlagen über den Abschluss der Vermittlungstätigkeit hinaus beim Vermittler verbleiben können.

Zudem willige ich ein, dass der Auftragnehmer/Arbeitsvermittler bei einer erfolgreichen Vermittlung sich die entsprechende Vermittlungs- und Beschäftigungsbestätigung mit allen relevanten Informationen schriftlich bei dem jeweiligen Arbeitgeber einholen darf.

Salvatorische Klausel: Sollte ein Teil dieses Regelwerks unwirksam sein oder werden, bleibt der Rest wirksam bestehen. An die Stelle der unwirksamen Klausel tritt die gesetzliche Regelung.

Datenschutz Coaching

Hier finden Sie den Text der Datenschutzerklärung für meine Einzelcoachings:

Diese Datenschutzerklärung ist Bestandteil des Schulungsvertrages zwischen

Steffen Sickert Karriereberatung (Träger)

und

MAX MUSTERMANN (Teilnehmer) vom xx.xx.xx

 

Der Träger erhebt, speichert, verarbeitet, nutzt und digitalisiert Ihre personenbezogenen Daten und bewahrt sie mit Ihrem Einverständnis bis zu 10 Jahren auf. Danach werden sie nach den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht.

Die im Zuge der Durchführung der Maßnahme erfassten Daten werden nur zum vertraglich vereinbarten Zweck, gespeichert, verarbeitet und genutzt. Die Weitergabe an Dritte ist nur zulässig, wenn die Zustimmung des Teilnehmers vorliegt.

Der Träger hat die Forderung des § 5 BDSG erfüllt und seine Mitarbeiter auf das Datengeheimnis verpflichtet.

Nach § 6 BDSG haben Sie als Bewerber/Teilnehmer jederzeit und ohne Einschränkung das Recht auf Auskunft und Berichtigung, Löschung oder Sperrung Ihrer personenbezogenen Daten.

 

Datenschutz Internet

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von so genannten Spam-Mails bei Verstößen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

zum Anfang